Reisen mit Behinderten

Das regionale Geburtstagsgeschenk: ein Regionalkrimi

Ein nicht geringer Teil unserer Bevölkerung ist behindert. Diese Behinderungen reichen von "einfachen" Seh- oder Gehbehinderungen bis zu sehr stark einschränkenden Körperbehinderungen oder auch geistigen Behinderungen. Eine Reise ist für diese Menschen mit sehr viel Aufwand und oft auch Problemen verbunden und leider gibt es nur sehr beschränkte Angebote, die z.B. barrierefreien Service bieten oder auf die anderen besonderen Bedürfnisse der Behinderten vorbereitet sind. Für sie gilt es im Vorfeld genau abzuklären, ob die Reise wirklich machbar ist und somit aus dem geplanten Urlaub auch ein solcher werden kann.

Unterkünfte für Behinderte

Rundreisen für Behinderte

Reiseangebote für Behinderte

"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind."
Francis Bacon (1561-1626), engl. Staatsmann u. Philosoph

Barrierefrei mag auch das richtige Stichwort für Ihre Finanzen und Zahlungsmittel auf der Reise sein, denn mit den "falschen" Zahlungsmitteln stößt man teilweise auf Barrieren oder Probleme. Ein sicheres und praktisches Zahlungsmittel ist eine Kreditkarte. Neben teuren Angeboten und welchen mit versteckten Kosten gibt es da auch einige empfehlenswerte, die Ihnen den Urlaub erleichtern können. Nicht zuletzt, weil Kreditkarten relativ sicher und mit gewissen Zusatzangeboten wie z.B. Versicherungen auch recht praktisch sein können. Allerdings sollten Sie sich im Vorfeld genau über die Konditionen informieren.

Verschiedene Angebote

Ich habe Ihnen auch ein paar Buchtipps zum Thema "Barrierefrei Verreisen" zusammengestellt.